wir sind pluswerk

TYPO3 Neos - Jetzt kann's losgehen!

Wer sich schon mit TYPO3 Neos beschäftigt hat, ist mit diesem System bisher oft auf Skepsis gestoßen. Gerade wenn es um den Einsatz bei offiziellen Projekten geht, wurde speziell von Agentur- bzw. Entwicklerseite lieber auf das traditionelle, klassische TYPO3 CMS gesetzt, statt sich auf das fortschrittlichere TYPO3 Neos einzulassen. Da das frische Neos am 10.Dezember 2013 seinen Release feiert, wird sich das ja vielleicht bald ändern...

Das bedeutet, man wird TYPO3 Neos zukünftig auch produktiv einsetzen können. Das öffnet einen neuen Horizont und bietet möglicherweise schon bald eine würdige Alternative zum klassischen TYPO3 CMS.

Realistisch betrachtet, wird man sich wohl noch etwas gedulden müssen bis es das neuartige TYPO3 Neos geschafft hat sich in der vom klassischen TYPO3 CMS geprägten Welt zu etablieren. Grund hierfür könnten auch die Unklarheiten sein, die um dieses System kursieren:
Ist es nun der Nachfolger des klassischen TYPO3 CMS oder etwas Eigenständiges? Hat die weitere Entwicklung von TYPO3 Neos Einfluss auf mich, als Anwender des klassischen TYPO3 CMS?

Es wird davon gesprochen, dass TYPO3 Neos anfangs als Nachfolger des beliebten, klassischen TYPO3 CMS geplant war, doch nun eine so starke Eigenentwicklung durchläuft, dass man es mittlerweile zu Recht als selbstständiges Produkt betrachten darf. TYPO3 Neos hat im Vergleich zum klassischen TYPO3 CMS spannende und innovative Technologien zu bieten. Und gerade für den Endkunden ist es zum einen für’s Auge und zum anderen auch bei der Handhabung um einiges attraktiver.

Im Zuge dieses Startschusses für TYPO3 Neos in Form der Version 1.0 wird es standesgemäß natürlich eine TYPO3 Neos 1.0 Release Party geben, auf der sich nicht nur die Techies über Neos und seine Benefits austauschen können.
Als Grundlage für diesen Dialog - und als Mainact der Veranstaltung - wird unser Vorstand Stefan Bauer einen Blick unter die Haube von Neos gewähren und die ein oder andere offene Frage aus der Welt schaffen.

Die Teilnahme ist übrigens kostenlos und jeder ist herzlich dazu eingeladen.

Die Keynotes des Events werden wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und Sie auf unserer Website sowie über den nächsten Newsletter genauer über die wichtigsten Geschehnisse informieren.

Wir bleiben dran und halten Sie auf dem Laufenden!