wir sind pluswerk

New Media Service Ranking: TARGET-E startet durch

Überdurchschnittliches Wachstum lässt Agentur 17 Plätze hoch klettern

 

München, 06. Mai 2008 – Mit einem Umsatzplus von 30,4 Prozent klettert die Münchener Agentur TARGET-E im aktuellen Dienstleisterranking der Internet- und Multimediabranche weiter empor. Seit der Firmengründung ist der Honorarumsatz der Full-Service Agentur kontinuierlich gestiegen. Damit konnte TARGET-E im New Media Service Ranking 2008 gleich 17 Plätze gut machen und rangiert aktuell auf Platz 137. Dass der Erfolgsweg auch 2008 weiter geht, ist für Geschäftsführer Stefan Bauer schon jetzt sicher. Für die entsprechenden Ergebnisse und die Qualität sorgt auch das deutlich aufgestockte Agenturteam.

 

Den Branchendurchschnitt von 19 Prozent Umsatzwachstum hat TARGET-E mit 30,4 Prozent Zuwachs deutlich übertroffen. Für das laufende Geschäftsjahr will die Agentur erstmals die Millionen-Euro-Marke nehmen. Noch deutlicher fällt der Vergleich des Mitarbeiterwachstums mit dem Branchenschnitt aus. Während 2007 durchschnittlich knapp 24 Prozent Zuwachs in der Branche verbucht wurden und große Teile der Agenturszene einen akuten Fachkräftemangel beklagen, konnte die Münchener Agentur den Personalbestand seit Ende 2007 um zehn weitere Mitarbeiter auf aktuell 22 Festangestellte aufstocken. Das entspricht einem Plus von sagenhaften 83 Prozent.

 

Mehr Umsatz, größeres Team, neuer Standort

 

Ein Grund hierfür ist auch die Ausdehnung auf einen weiteren Standort: Bereits Anfang des Jahres wurde in Berlin ein Büro eröffnet, das von Michael Fritz geleitet wird, der von München an die Spree gewechselt ist. Aber auch das Münchner Team ist so stark gewachsen, dass die Räumlichkeiten in der Waltherstraße nicht mehr ausreichen. So wird die Agentur im Juli neue Geschäftsräume beziehen.

 

Von der ersten Stunde an setzt TARGET-E auf einen kontinuierlichen Marken- und Vertriebsaufbau und konnte im letzten Jahr mit Alfons Schuhbeck, Alpine Europe, der Deutschen Familienversicherung oder WireCard echte Hochkaräter der Kundenliste hinzufügen. TARGET-E positioniert sich konsequent im kreativ- technischen Umfeld der digitalen Kommunikation und setzt auf eine Qualitätsstrategie als Agentur sowie eine Premium-Strategie im Bereich des lizenzfreien Content Management Systems TYPO3.

 

Mit zahlreichen Neukunden in die Top100 des Rankings

 

„Wir halten auch 2008 weiter Kurs und werden über dem Branchendurchschnitt wachsen. Das erste Quartal ist äußerst zufriedenstellend verlaufen“, so Stefan Bauer zum laufenden Geschäftsjahr 2008. „Mit der Umsetzung wichtiger Projekte für Bestandskunden wie CT Arzneimittel, Ferrari electronic  und HELIOS Kliniken sowie dem Gewinn neuer Kunden wie PARI und der F24 Gruppe haben wir unserer Erfolgsstory weitere Kapitel hinzufügen können. Unser Ziel für das kommende New Media Service Ranking sind ganz klar die Top 100."

 

Dass der eingeschlagene Weg der richtige ist, zeigt auch die Auszeichnung der Internetagentur mit dem Seal of E-Excellence 2008 sowie dem Innovationspreis 2008 in der Kategorie Open Source für die Integration der E-Mail Marketing Software OpenEMM in TYPO3. Das New Media Service Ranking wird vom Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V. veröffentlicht und listet die umsatzstärksten Agenturen, Produzenten und Dienstleister der Multimedia-Branche auf.