wir sind pluswerk

Die Marit.AG behält den Kreisboten Weilheim mit Intrexx im Auge

Der Kreisbote Weilheim hat die Marit.AG mit der Einrichtung eines Monitoring-Systems auf Basis von Intrexx beauftragt. Mit dem neuen Monitoring-System sollen die bisher manuell erfassten Prozesse, die zur Produktion der Anzeigenblätter gehören, automatisch abgebildet werden.

Die Kreisboten Verlag Mühlfellner KG hat die Marit.AG mit der Einrichtung eines Monitoring-Systems beauftragt. Dies umfasst die Analyse und technische Umsetzung eines begleitenden Prozesses zur Erfassung und Auswertung von Kennzahlen bei der Herstellung der wöchentlich erscheinenden Anzeigenblätter.

 

Der Kreisboten Verlag  gehört zur Mediengruppe Münchner Merkur.

 

Der Verlag möchte die bisher manuell erfassten Prozesse, die zur Produktion der Anzeigenblätter gehören, mit dem neuen System automatisch abbilden. Durch die Erweiterungsfunktionen Reporting und Echtzeit-Dashboard  sollen Verbesserungspotenziale innerhalb des Workflowmanagements aufgedeckt werden. Das Monitoring-System wird so entwickelt, dass die Integration weiterer Systeme (z.B. Systeme für die maschinelle Steuerung der Verfahren) zu einem späteren Zeitpunkt gewährleistet ist.

 

Grundlage des Monitoring-Systems bildet das Intrexx-Framework, das durch verschiedene Eigenentwicklungen der Marit.AG speziell auf die Bedürfnisse des Verlages zugeschnitten wird.

 

Weiterführende Links:

Intrexx Spezial